Antonio Del Castillo ist der diesjährige Gewinner des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ in der Kategorie Akkordeon und erhält hierfür im Rahmen des meetMUSIC Open Air den Sonderpreis der Draiflessen GmbH & Co. oHG. Antonio wurde 2004 in München geboren, ist dreisprachig in einer musikalisch vielfach aktiven italienisch-englischen Familie aufgewachsen und besucht aktuell das musische Pestalozzi-Gymnasium München.

Schon im Alter von fünf Jahren äußerte Antonio wiederholt den Wunsch, Akkordeon spielen zu lernen, bereits vor seinem sechsten Geburtstag erhielt er seinen ersten Unterricht. Zunächst lernte er Piano-Akkordeon und anschließend Knopf-Akkordeon. Seit 2017 erhält er Akkordeon-Unterricht von Marko Ševarlić, bei dem er unter anderem das Melodie-Bass-Spiel erlernt hat. In verschiedenen Meisterkursen hat er sein Spiel verfeinert.

Als Akkordeon-Solist hat Antonio in den letzten Jahren bei mehreren Wettbewerben Preise gewonnen. Er ist aber auch als Orchestermusiker aktiv und spielt Kammermusik, zuletzt im Juli 2022 bei einem Benefizkonzert in München in einem Quintett. Seit 2021 ist er Stipendiat des Vereins „YEHUDI MENUHIN Live Music Now München e.V.“ und hat in diesem Rahmen mehrere Konzerte in München und Umgebung absolviert.

Sein Repertoire umfasst Barock und Klassik, zeitgenössische Originalliteratur für Akkordeon sowie Unterhaltungsmusik verschiedener Art (Operette, Tango, Jazz). Neben dem Akkordeonspiel liebt Antonio es, am Klavier zu improvisieren, und interessiert sich für Komposition.

Anstehende Veranstaltungen